Verlässliche KI – Hintergründe, Herausforderungen und Lösungsansätze zur Absicherung von Systemen mit KI-Komponenten

Kategorie
GfSE Online-Seminare
Datum
Mittwoch, 9. Dezember 2020 17:00 - 18:00
Veranstaltungsort
Online
Telefon
+49 (0) 421 9601-495
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beschreibung

Künstliche Intelligenz (KI) im Allgemeinen und Machine Learning (ML) im Besonderen gewinnt im Kontext sicherheitskritischer Systeme zunehmend an Bedeutung. Entsprechend stellt sich die Frage nach der Gewährleistung und dem Nachweis der funktionalen Sicherheit.

In diesem Online-Seminar werden zunächst einige Grundlagen zum Thema Machine Learning vermittelt. Anschließend wird dann auf Herausforderungen und Lösungsansätze bezüglich der Absicherung eingegangen. Bezüglich der Lösungsansätze wird zunächst ein integrierter Safety- und ML-Engineering Lifecycle skizziert und diskutiert. Auf einige der Aktivitäten des Lifecycles wird sodann etwas detaillierter eingegangen.

Im Online-Seminar »Verlässliche KI – Hintergründe, Herausforderungen und Lösungsansätze zur Absicherung von Systemen mit KI-Komponenten« beantworten wir folgende Fragen:

  • Wie können Assurance Cases als Rückgrat des Engineerings von KI-Komponenten genutzt werden?
  • Ist es möglich durch Nutzung von Explainable AI Ansätzen Evidenzen zu generieren?
  • Wie können KI-Komponenten durch Maßnahmen auf Architekturebene, z.B. mittels eines KI-Supervisors, abgesichert werden?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, mit den Unsicherheiten bzgl. Klassifikation/Entscheidungen in einer ML-Komponente umzugehen?
  • Wie können die genannten Ansätze in das umfassende Konzept des dynamischen Risikomanagements eingebettet werden?

Referent / Dozent

Dr.-Ing. Daniel Schneider erhielt sein Diplom in Informatik 2004 von der TU Kaiserslautern und wurde daraufhin Mitarbeiter des Fraunhofer IESE. In seiner Zeit am Institut übernahm er verschiedene Rollen (wissenschaftlicher Mitarbeiter, Projektmanager, Senior Engineer, Programmmanager) und war, entsprechend seiner Rollen, Mitarbeiter und Projektleiter von zahlreichen Forschungs- und Industrieprojekten. Seit Mitte 2014 leitet er die Abteilung Embedded Systems Quality Assurance, welche sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Safety Engineering beschäftigt. Daniel Schneider ist Autor von über 50 Publikationen, regelmäßig Vortragender auf Tagungen, Mitglied in verschiedenen Beiräten und Gremien und Tagungsleiter der »Safety meets Security« Tagung. Seine Promotion fertigte er zum Thema bedingte Safety-Zertifizierung offener adaptiver Systeme an.

Weitere Informationen finden Sie hier

https://s.fhg.de/VerlaesslicheKI

Teilnahme

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich, klicken Sie dazu bitte auf den Link "Anmelden" oben rechts. Die Anmeldung muss eine gültige E-Mailadresse, sowie den Namen des Teilnehmers enthalten. Wir versenden nach erfolgreicher Anmeldung automatisch eine Bestätigung. Bitte schauen Sie ggf. in Ihren Spam-Ordner sollten Sie keine E-Mail bekommen haben. Anmeldeschluss ist am Vortag des Seminars um 17.00 Uhr. Kurzentschlossene können sich noch am Seminartag bis 10.00 Uhr telefonisch unter +49 (0) 421 9601-495 anmelden. Sofern Punkte zum Erhalt des SE-ZERT® Zertifikats angestrebt werden, muss das bei der Anmeldung vermerkt werden.