GfSE Online-Seminar: Das digitale Systems Engineering Prozessmodell für Model-Based Systems Engineering of Enterprises

Bremen - 17. Oktober 2020 - Das INCOSE-Referenzprozessmodell ist ein mächtiges Werkzeug für die Unternehmensentwicklung. Es ist die Essenz aus der mehrjährigen Erfahrung von Spezialisten verschiedenster Industriebereichen. Das INCOSE-Referenzprozessmodell unterstützt das Systemdenken und ermöglicht es den Unternehmen, klare und flexible Produktentstehungsprozesse zu gestalten und Lebenszyklusmodelle ihrer Produkte zu verwalten. Das größte Problem dieses Modells ist, dass es dokumentenbasiert ist.

Es versteckt entweder in einem Papierbuch oder in einem PDF-Dokument. Dieses Problem behindert den Einsatz der modellbasierten Vorgehensweise für die Unternehmensentwicklung (model based systems engineering of enterprises).

Mitglieder der GfSE-Arbeitsgruppe "Terminologie im Systems Engineering" stellen der Gesellschaft ein maschinenlesbares INCOSE Referenzprozessmodell zur Verfügung. Das ist die eindeutige Beschreibung der Systems-Engineering-Prozesse und ihrer Inputs-Outputs in der Form der Einheiten und der Beziehungen zwischen diesen. Dieses Referenzprozessmodell ist mit einem offenen Werkzeug erstellt, das Import und Export der Daten in einem standardisierten Format unterstützt.

Link zum Webinar und zur Anmeldung