GfSE Newsletter Juli 2017

Newsletter der Gesellschaft für Systems Engineering e.V.

Datum: 26. September 2017

Sehr geehrte(r) Gast,

in der Sommerpause von einigen Bundesländern haben wir mit dem Newsletter bis nach dem International Symposium 2017 in Adelaide gewartet. Das Symposium ist letzten Donnerstag erfolgreich zu Ende gegangen und hat noch einmal in den letzten 14 Tagen an registrierten Teilnehmern zugenommen. Somit waren über 600 Teilnehmer „down under“. Da die Anreise doch etwas aufwendiger war, sind wir von der GfSE im Ranking etwas nach hinten gefallen. Aus dem Sector 3 (Australien und Asien) waren natürlich in Summe mehr Teilnehmer angereist als aus den Sector 1 und Sector 2. Stärkste Teilnehmerzahl kam aus Australien (197), gefolgt von USA (111), UK (20), Frankreich (16), Japan (15) und Deutschland (10). Allerdings haben wir noch China, Südkorea, Indien und Singapore hinter uns gelassen. Das nächste Symposium ist an die Stadt Washington übergeben worden. Hier wird in 2018 dann vom 07 bis 12. Juli 2018 in Washington DC das Symposium stattfinden. Informationen zu dem CfP etc finden Sie unter http://www.incose.org/symp2018

Es wurde viel parallel in den Social media (Facebook, Twitter, Linkedin) just in time veröffentlicht. Auch gibt es im INCOSE YouTube Channel einige Videos zu sehen. Die Keynote und das Technical Leadership Meeting sind auch auf der Symp2017 Homepage eingestellt: http://www.incose.org/symp2017/videos

Die Paper kann man beim Wiley Verlag erwerben. Im nächsten Newsletter werden dann noch weitere Eindrücke und Inhalte folgen.

Update auf der SE-ZERT Homepage

Es gibt ein erstes Feedback und eine Stellungnahme zum SE-ZERT® Programm von einem Vertreter von Grundfos in Dänemark. Hier sind in den letzten Monaten einige Ebene B Prüfungen erfolgreich in Mexiko, USA, Dänemark, Ungarn und China abgelegt worden.

Industry 4.0 and the opportunities of digitalization increases the complexity of our business and Grundfos sees Systems Engineering, as a mean of managing this, as well as increasing our foothold within these new challenges. Grundfos sees the SE-ZERT program as a strong choice for training of Systems Engineering and we already see benefits of our investment.

Steen K. Hansen
Senior Manager, Digital Systems & Solutions
Grundfos R&D

Grundfos is the world’s largest manufacturer of pumps and we proudly serve any pump need you may have, with world leading, sustainable and energy efficient products. More at Grundfos.com

In den nächsten Monaten wird es weitere Prüfungen in Deutschland, Rumänien und Indien geben.

EMEA Workshop in Mannheim

Neben den Workshop Themen,

werden auch Alan Harding (president INCOSE), Garry Roedler (president-elect), Mike Celentano (Technical Director) und der EMEA Director Jean-Claude Roussel vom 19. bis 21. September in Mannheim dabei sein. Die aktuellen Informationen sind auf der Homepage unter http://www.incose.org/emeaws2017/program/working-sessions abgelegt. Aus den Arbeitsgruppen heraus haben Teilnehmer u.a. von Shell, Thales, Renault, Bernafon, Volvo und vielen anderen schon zugesagt. Es ist die Möglichkeit, neben dem TdSE im November sich im internationalem Umfeld zu orientieren und diskutieren. Melde Sie sich noch heute an, den wir feiern auch parallel noch das 20-jährige Bestehen der GfSE e.V.

TdSE2017 Programm wird neugestaltet

Die Beiträge sind eingegangen und werden gesichtet. In diesem Zusammenhang wollen wir auch das Programm erneuern, um noch mehr die Interaktionen untereinander zu ermöglichen. Eine erste Skizze finden Sie unter http://www.tdse.org/programm-tdse.html. Aktuell haben wir auch schon Keynote Zusagen von Audi, KLAAS und dem Fraunhofer IEM.

Die aktuellen Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage unter www.tdse.org. Die Konferenz findet im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) in Paderborn vom 08. bis 10. November 2017 statt.

Sponsoren geben wir auch weiterhin die Möglichkeit zur Darstellung der Produkte und Services. Aktuelle Informationen finden Sie bei http://www.tdse.org/sponsoren.html oder direkt im Download unter http://www.tdse.org/downloads/tdse-2017/tdse2017-kooperationskonzepte/detail.html

Neue Arbeitsgruppe mit dem Schweizer Chapter

Es gibt eine neue Arbeitsgruppe mit dem Viewpoints. Im Model-Based-Systems-Engineering (MBSE) geht es unter anderem um das Gewinnen konsistenter Sichten (Views) für verschiedene Stakeholder. Für den Teilbereich der System- und Softwarearchitekturen werden Views in der Norm ISO 42010:2011 behandelt. Wir gehen hier davon aus, dass diese Norm auf Fragen des gesamten MBSE verallgemeinert werden kann. Damit ist sie eine gute Grundlage nicht nur für System- und Softwarearchitektur sondern auch für Analysen, Konfigurationsmanagement, Safety, Security und Verifikation. Die Begrifflichkeiten der Norm müssen dafür geschärft werden. Eine Übersicht zu den GfSE Arbeitsgruppen gibt die folgende Seite: http://www.gfse.de/arbeitsgruppen-mainmenu-85.html

System.Camp im Norden im Oktober

Hamburger und Systems Engineering Fans vom Systems.Camp merken sich schon jetzt den 7. Oktober 2018 vor. Dann wird das Systems.camp vom Team Nord durchgeführt http://systemscamp.org/nord2017/. Die Möglichkeit zur Anmeldung wird es demnächst geben. In diesem Zusammenhang wurde auch die Homepage angepasst, damit in Zukunft alle camps von Nord nach Süd und West nach Ost dort zentral aufgeführt werden. Ein nächstes ist in München für den 24. Februar 2018 geplant.

RobSE Studentenwettbewerb

Zielgruppe sind hier die Hochschulen und Studenten und das Wintersemester 2017/2018. Studenten sollen hierbei mittels einer Aufgabe einen Roboter entwickeln und Wettbewerbsfähig montieren, damit dieser sich dann in einem Wettkampf zwischen den Hochschulen beweisen kann. Dabei sind die Methodiken des Systems Engineering anzuwenden und zu dokumentieren. Es gibt ein Team aus mehreren Studenten, die eine Lösung mittels Lego Mindstorm® entwickeln müssen. Das LegoMindstrom® Set wird von der GfSE zur Verfügung gestellt.

Die Website ist nun in Deutscher als auch Englischer Sprache unter http://www.robse-challenge.org/ mit allen Informationen online.

Es ist somit eine sehr gute Möglichkeit neben den Vorlesungen in Team das SE erlebbar zu machen und in den Vorlesungsalltag zu integrieren. So auch die Rückmeldungen der bisherigen Teams, mit einem durchweg positiven Feedback.

Da die Studenten für das Wintersemester noch nicht feststehen, können die Hochschulen ganz unverbindlich ihr Interesse durch eine Optionserklärung abgeben. Da die Wettkampteilnehmer durch die Anzahl der Räume und Parcours limitiert sind, nutzen Sie die Chance bis zum 30. Juni und melden ein oder mehrere Teams an und sichern sich diesen Hochschulvergleichsevent. Einige Startplätze sind noch frei. Wollen Sie sich eine Option sichern, so gehen Sie auf die Homepage und laden das Dokument (http://robse-challenge.org/de/downloads.html) zur unverbindlichen Teilnahme herunter. Melden Sie sich als Hochschule an und benennen einen Ansprechpartner.

FIRMEN, die diesen Event oder einzelne Teams unterstützen möchten, können sich gerne an president@gfse.de melden.

REConf® 2018 und Aufruf zu Beiträgen

Diese Kooperation mit der REConf® dauert schon über Jahre und auch in diesem Jahr möchten wir Sie als Partner der Konferenz auf den Aufruf aufmerksam machen. Mitglieder der GfSE werden bei der Anmeldung dann einen Rabatt bekommen.

Bereits zum 17. mal trifft sich das „Who is Who“ des Anforderungsmanagements vom 05. bis 08. März 2018 im H4 Hotel München Messe stattfindenden REConf® 2018. Branchenübergreifend diskutiert hier die RE Community den Status Quo und die Zukunft des Requirements Engineering.

Die alten Wege der Wertschöpfung scheinen in vielen Fällen nicht mehr zukunftsfähig. Selbst für traditionell nicht IT-affine Unternehmen wird es zunehmend zur Existenzfrage, die Möglichkeiten neuer Technologien und der Digitalisierung von Prozessen und Dienstleistungen zu verstehen und geeignete Maßnahmen zügig und wettbewerbsfähig umzusetzen.

Aber wie gestaltet sich diese deutlich veränderte Entwicklungswelt und mit ihr das Requirements Engineering? Die REConf® 2018 will mit dem Motto „Neue Wege Gehen“ dieses Thema in den Mittelpunkt der Konferenz stellen. Über Beiträge aus Ihrem Arbeits- oder Forschungsumfeld freuen wir uns sehr. Seien Sie mit Ihrem Vortrag eine Bereicherung für die Konferenz! Hier finden Sie den "Call for Papers" auf der REConf-Webseite: https://www.hood-group.com/reconf/cfp/

Veröffentlichung zum mecPro² Forschungsergebnis

Im Zuge des TdSE2016 hat auch die Abschlussveranstaltung zum mecPro² Forschungsthema stattgefunden. Nun sind alle Ergebnisse zusammengeschrieben und werden im August in einem Buch veröffentlicht. Der Titel lautet „Modellbasierter Entwicklungsprozess cybertronischer Systeme – Der PLM-unterstützte Entwicklungsprozess für Produkte und Produktionssysteme“ und wird im Springer Vieweg Verlag unter der ISBN: Print: 978-3-662-55123-3, Ebook: 978-3-662-55123-0 erscheinen.

Neues aus der SE Forschung, Hochschulen und Industrie der GfSE korporativen Mitglieder

Aktuelle sind keine Informationen eingereicht worden.

Jobbörse

Es gibt 1 neuen Eintrag von insgesamt 7 Einträgen in der Jobbörse http://www.gfse.de/jobs.html :

Bitte motivieren Sie weiterhin Ihre Personalabteilung hier nach kompetenten SE Experten zu suchen.

Weitere Veranstaltungen

Konferenzen und Veranstaltungen:

EMEA Workshop 2017: 19.-20 September 2017 in Mannheim; 21. September findet eine Technical Tour statt. http://www.incose.org/emeaws2017/home

systems.camp Nord 2017 am 7. Oktober 2017 in Hamburg; http://systemscamp.org/nord2017/

TdSE2017 – die GfSE Konferenz: 8. November ist Tutorial-Tag und am 9.-10. November 2017 die Konferenz in Paderborn im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF)

INCOSE IW 2018 - Jacksonville, FL USA 20-23. Januar 2018, Jacksonville, FL, USA http://www.incose.org/IW2018

International Symposium 2018: 07-12. Juli 2018 in Washington DC, USA; http://www.incose.org/symp2018

RobSE Challenge: Der Wettkampf findet am 15. Und 16. Februar 2018 in Darmstadt statt; http://www.robse-challenge.org/

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.gfse.de

Mit freundlichen Grüßen

Sven-Olaf Schulze
Vorsitzender GfSE e.V.
President German Chapter of INCOSE

sven-olaf.schulze@gfse.de
Phone: +49 151 55046845


Sie wollen keinen Newsletter mehr bekommen?

Gesellschaft für Systems Engineering e.V.
German Chapter of INCOSE

Vorstand:
Sven-Olaf Schulze, Vorsitzender
Dr.-Ing.
Christian Tschirner, Stellvertretender Vorsitzender - Rüdiger Kaffenberger, Kassenwart - Sascha Ackva, Schriftführer

GfSE e.V.
Hermann-Köhl-Straße 7
28199 Bremen

Tel.: +49 (0) 421 9601-495
Fax: +49 (0) 421 9601-150
E-Mail: office@gfse.de

Sitz des Vereins: München
Registriergericht: Amtsgericht München
Registriernummer: VR16037