GfSE Newsletter November 2015

Newsletter der Gesellschaft für Systems Engineering e.V.

Datum: 16. Oktober 2017

Sehr geehrte(r) Gast,

Der TdSE2015 steht vor der Tür und wird in der nächsten Woche in Ulm stattfinden. Die Teilnehmeranzahl wird vom letzten Jahr wieder überschritten und wir erwarten interessante Gespräche und Vorträge. Die Anmeldungen können noch online bis zum Dienstag durchgeführt werden. Kurzentschlossene könne sich noch am Konferenztag direkt registrieren. Zur Vorbereitung und eigenen Planung gibt es eine APP für alle Android und Apple Nutzer. Eine Zusammenfassung wird es in einem Newsletter im November geben.

Workshop 2016

Die Projekte für den Workshop werden am TdSE veröffentlicht und die Anmeldungen können dann durchgeführt werden. Der Workshop findet am 11. bis 12. Februar 2016 im Tagungszentrum Hanns-Lilje-Haus (www.hanns-lilje-haus.de) der ev. Kirche in Hannover in der Stadtmitte statt.

GfSE ist in einem neuen Buch über Systemarchitektur verewigt

Bei Wiley erscheint ein neues Buch mit dem Titel "Model-Based System Architecture". Die Autoren stammen alle aus dem Umfeld der GfSE und ihre Gesichter sind den meisten von vielen Veranstaltungen der GfSE bekannt. Viele der Inhalte in dem Buch sind von den Ergebnissen der GfSE-Arbeitsgruppen inspiriert. In dem Buch werden GfSE-Themen wie die FAS-Methode oder das MkS-Architekturtemplate besprochen und die Beiträge der GfSE-Arbeitsgruppen zu diesen Ergebnissen werden deutlich gewürdigt. Einen Blick ins Buch hat AMAZON freigeschaltet und damit beginnt die Vorbestellungsphase. Weilkiens, Lamm, Roth, Walker: Model-Based System Architecture, Wiley 2015. ISBN: 1118893646 http://www.amazon.de/gp/product/1118893646 .

„Aus der Industrie“…

LieberLieber Software: Auszeichnung für Industrie 4.0-Projekt (1)

Der LieberLieber Web Collaborator für Enterprise Architect erlaubt einen einfachen Browser-Zugriff auf Informationen aus mit Sparx Systems Enterprise Architect entwickelten Modellen. peiker nutzt ihn dazu, um Mitarbeitern an anderen Standorten den Zugriff auf Modelle einfacher und schneller verfügbar machen zu können.

Die im deutschen Friedrichsdorf/Taunus angesiedelte peiker acustic GmbH & Co. KG hat Tochtergesellschaften in Frankreich, den USA, China und Mexiko. Vincent Gröbel, Systemarchitekt bei peiker: „Durch unsere internationale Organisation ist es für uns besonders wichtig, Mitarbeitern an allen Standorten den schnellen und sicheren Zugriff auf die mit Enterprise Architect erstellten Modelle zu ermöglichen. Ziel des Einsatzes des Web Collaborator ist dabei nicht die Bearbeitung der Modelle, sondern die Darstellung und Überprüfung von Modellen und Diagrammen.“ Nach einer Testphase, in der LieberLieber alle auftretenden Fragen und Anforderungen rasch abarbeitete, entschied sich das Unternehmen nun, den Web Collaborator in der ganzen Unternehmensgruppe verfügbar zu machen. http://www.pressebox.de/pressemitteilung/lieberlieber-software-gmbh/LieberLieber-Software-peiker-nutzt-Web-Collaborator-fuer-Enterprise-Architect/boxid/755377

LieberLieber Software: Auszeichnung für Industrie 4.0-Projekt (2)

LieberLieber engagiert sich bei Industrie 4.0 durch die Kooperation mit einem Christian Doppler Labor / Nun wurde eine wissenschaftliche Arbeit aus dieser Kooperation bei einer IEEE Konferenz mit dem "Best Paper Award" ausgezeichnet.

Die 20. Internationale IEEE Konferenz über „Emerging Technologies and Factory Automation“ fand im September in Luxemburg statt. Bei dieser Konferenz wurde der wissenschaftliche Fachaufsatz „Model-Based Co-Evolution of Production Systems and their Libraries with Automation ML“ mit dem „James C. Hung Best Paper Award in Factory Automation“ ausgezeichnet. Die Arbeit wurde von einem Team von Autorinnen und Autoren der technischen Universität Wien und dem Christian Doppler Labor eingereicht, Industriepartner in dem Projekt ist LieberLieber. Dazu Peter Lieber, Gründer und Inhaber von LieberLieber: „Wir freuen uns, dass die Zusammenarbeit mit dem Christian Doppler Labor im Bereich Industrie 4.0 so schnell Früchte trägt. Die wissenschaftliche Abhandlung zeigt unseren erfolgreichen Weg auf, um eine bessere Verbindung zwischen modellbasierter Entwicklungs- und Automatisierungswelt zu schaffen. Diese Auszeichnung stärkt uns dabei, die durchaus anspruchsvolle Rolle als Technologie-Pionier weiter auszufüllen!“ http://www.pressebox.de/pressemitteilung/lieberlieber-software-gmbh/LieberLieber-Software-Auszeichnung-fuer-Industrie-40-Projekt/boxid/759209

Jobbörse

Es gibt 4 aktuelle Einträge in der Jobbörse http://www.gfse.de/jobs.html, wobei 1 neuer hinzugekommen ist:

Bitte motivieren Sie weiterhin Ihre Personalabteilung hier nach kompetenten SE Experten zu suchen.

Weitere Veranstaltungen

Konferenzen und Veranstaltungen:

TdSE2015 – die GfSE Konferenz: 11. November Tutorial-Tag und am 12. bis 13. November 2015 die Konferenz in Ulm. Die Anmeldung ist möglich unter www.tdse.org

Berliner Requirements Symposium: 17. November 2015 im Hotel Waldorf Astoria in Berlin www.berliner-re-symposium.de

6. Complex Systems Design & Management Konferenz; 2. bis 4. Dezember 2015 in Paris. www.csdm2015.csdm.fr

IW2016 und MBSE Workshop; 30. Januar bis 2. Februar 2016 in Los Angeles (USA), http://www.incose.org/IW2016

GfSE Workshop 2016: 11. bis 12. Februar 2016 im Tagungszentrum Hanns-Lilje-Haus in Hannover: Projektvorschläge bis 30. Oktober 2015 im Mitgliederbereich.

IS2016 Symposium; 18. Juli bis 21. Juli 2016 in Edinburgh (UK). Der Aufruf zu Beiträgen endet am 8. November 2015. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.incose.org/symp2016.

IS2017 Symposium vom 17. Juli bis 20. Juli 2017 in Adelaide in Australien, http://www.incose.org/symp2017

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.gfse.de

Mit freundlichen Grüßen

Sven-Olaf Schulze
Vorsitzender GfSE e.V.
President German Chapter of INCOSE

sven-olaf.schulze@gfse.de
Phone: +49 151 55046845


Sie wollen keinen Newsletter mehr bekommen?

Gesellschaft für Systems Engineering e.V.
German Chapter of INCOSE

Vorstand:
Sven-Olaf Schulze, Vorsitzender
Dr. Maik Maurer, Stellvertretender Vorsitzender - Rüdiger Kaffenberger, Kassenwart - Sascha Ackva, Schriftführer

GfSE e.V.
Zeppelinstraße 71-73
D-81669 München

Tel.: +49 (0) 89 36036-808
Fax: +49 (0) 89 36036-700
E-Mail: office@gfse.de

Sitz des Vereins: München
Registriergericht: Amtsgericht München
Registriernummer: VR16037