Login



Sie sind GfSE-Mitglied, aber haben keinen Benutzernamen? Bitte senden Sie eine E-Mail an office@gfse.de oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Handbuch Systems Engineering

Hier können Sie das Systems Engineering Handbuch käuflich erwerben

Handbuch4-0 Cover-vorne

Handbuch Systems Engineering
75,00 €
Kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

RSS

Mit dem RSS-Angebot der GfSE erhalten Sie alle wichtigen News.

GfSE News GfSE News

Forschung

Mit zunehmender Komplexität der Forschungsvorhaben, ist eine wirtschaftliche Durchführung dieser Vorhaben ohne eine strukturierte, systematische Vorgehensweise nicht mehr gewährleistet. Systems Engineering bietet durch seine anwendungsneutralen Prozesse und Denkweisen die idealen Voraussetzungen für eine Anwendung als Werkzeug für diese strukturierte und systematische Vorgehensweise in nahezu allen industriellen und wissenschaftlichen Forschungsbereichen. Im Folgenden werden die Informationsquellen für eine europäische und nationale Förderung aufgezeigt.

Das Europäische Forschungsrahmenprogramm

Das Europäische Forschungsrahmenprogramm (FRP) ist das weltweit größte Förderprogramm für Forschungsprojekte. Es wird zentral von der EU in Brüssel organisiert und verwaltet Vordringliches Ziel dieses Forschungsrahmenprogramms der EU ist es, die wissenschaftlichen und technologischen Grundlagen der in der Europäischen Gemeinschaft angesiedelten Industrie zu stärken und die Entwicklung ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit zu fördern sowie alle Forschungsmaßnahmen zu unterstützen, die aufgrund anderer Politikbereiche der Europäischen Gemeinschaft für erforderlich gehalten werden. Das gesamte Forschungsrahmenprogramm ist in einzelne Abschnitte unterteilt. Zurzeit ist das 7. Forschungsrahmenprogramm mit einer Laufzeit von 2007 – 2013 und einem finanziellen Fördervolumen von stehen 54,4 Milliarden € gültig, siehe http://www.bmbf.de/de/rp7-auftakt.php

Wie kann man sich beteiligen?

Beim 7. Forschungsrahmenprogramm (7.FRP, englisch FP7) gibt es grundsätzlich zwei Wege, um sich zu beteiligen und somit finanzielle Unterstützung für Forschungsvorhaben zu erhalten:

1. die Einbringung eines SE relevanten Projekts, wie z.B. das Project SPEEDS (SPEculative and Exploratory Design in Systems Engineering), das im Thema Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) des sechsten Forschungsrahmenprogramms (FP6) eingereicht und genehmigt wurde, oder

2. die Beteiligung von SE Experten bei der Erstellung von Projektanträgen und bei der Durchführung von Projekten, d.h. Anwendung von SE als Projekt Management Tool.

Wo findet man die Aufrufe zu Projektvorschlägen?

Einzelne spezifische Aufrufe zur Einreichung von Projektvorschlägen werden auf der FP7 Homepage der europäischen Kommission veröffentlicht. Einen deutschen Informationsservice zum RP7 bietet die Koordinierungsstelle EG der Wissenschaftsorganisationen KOWI .

Wo finde ich erste und weitergehende Informationen?

Neulingen in dem Thema, Forschungsförderung durch die Europäische Kommission, wird dringend empfohlen, an den von der KOWI angebotenen Einführungsveranstaltungen und Seminaren wie z.B. „EU-Kompakt: Einführung in die EU-Forschungsförderung “ oder „Das Rahmenprogramm für Einsteigerinnen und Einsteiger- Seminarangebot “ des EU-Büros des BMBF , teilzunehmen.

Zur Beteiligung von SE Experten bei der Erstellung von Projektanträgen und der Durchführung von Projekten kann gesagt werden, dass sich die Experten der Europäischen Kommission als auch die von ihnen eingesetzten externen Gutachter über die Notwenigkeit eines professionellen, effektiven Projektmanagements bei der Durchführung der von der EU mittels der Forschungsrahmenprogramme finanziell unterstützen Projekte durchaus bewusst sind. Schon bei der Einreichung von Projektvorschlägen wird auf eine präzise Darstellung der Projektmanagement-Methoden und der Durchführungsplanung äußerster Wert gelegt. Die Ergebnisse der Beurteilung dieser Punkte eines Projektvorschlages sind wesentliche Bewertungskriterien bei der Beurteilung und Auswahl unterstützungswürdiger Projektvorschläge (Quality and efficiency of the implementation and the management).

Welche weiteren Programme gibt es?

Weiter von der EU initiierte Programme zur Förderung der Forschung sind

  • COST und
  • EUREKA
  • CIP

Mehr Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten von Forschung und Innovation durch die EU sind auf der Webseite http://cordis.europa.eu/eu-funding-guide/annex01_de.html erhältlich.

Nationale Forschungsförderung

Auch auf deutscher nationaler Ebene werden verschiedene Möglichkeiten angeboten, mit denen u.U. finanzielle Förderung zur Realisierung SE bezogener Projekte zu erlangt werden kann. Eine Liste dieser Möglichkeiten wird zurzeit erstellt.

GfSE bei xing

Suche

Beruf & Weiterbildung

se-zert

GfSE Konferenz

tdse

Das Barcamp der GfSE

systemscamp

GfSE Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen

d3

EMEA logo